Stand: 02.10.2021

Pfr. DG



Unterhalb finden Sie unser Hygienekonzept für den Gottesdienstbesuch vor.



Umsetzung der Diözesanen Anweisungen für die Liturgie in der Diözese Regensburg zur Einhaltung der staatlichen Infektionsvorschriften in der Pfarrkirche St. Vinzenz von Paul, Landshut-Auloh und der Filialkirche Maria Heimsuchung in Frauenberg






Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde,


die Schließung der Kirche für den regulären Gottesdienst war in den letzten Wochen für viele von uns sicher ungewohnt und schmerzlich. Ab dem 4. Mai ist es nun wieder möglich, im Rahmen enger staatlicher und diözesaner Vorgaben Gottesdienst zu feiern.


„Ziel der nachfolgenden Rahmenvorgaben für den Ablauf eines Gottesdienstes ist es, sowohl der christlichen Verantwortung für die Gesundheit und das Leben von Menschen als auch dem Bedürfnis der Gläubigen, Gottesdienst zu feiern, gerecht zu werden. Unter strikter Einhaltung der allgemeinen staatlichen Beschränkungen zur Verlangsamung der Ausbreitung der Corona-Pandemie soll deshalb schrittweise die Teilnahme an Gottesdiensten wieder ermöglicht werden. Hierfür muss das Infektionsrisiko soweit wie möglich minimiert bleiben. Der Freistaat Bayern hat daher am 29.04.2020 einige Voraussetzungen für diese Öffnung erlassen.“


Alle Maßnahmen dienen dem Infektionsschutz und letztendlich unserer Gesundheit. Wir bitten Sie daher, für die Teilnahme am Gottesdienst folgende Regelungen zu beachten:


I.  Allgemeines

  • Wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen zuvor Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt haben, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske (bei Kindern von 6-14 Jahren reicht eine Mund-Nasen-Bedeckung, nach Schreiben des H. Herrn GV vom 20.01.2021) beim Eingang, Verlassen der Kirche und beim Kommunionempfang ist einzuhalten.

 

II. Abstandsregel

  • Als konkrete staatliche Vorgabe für den Infektionsschutz in der Liturgie gilt ein Mindestabstand von mind. 1,5 Metern nach allen Richtungen, zwischen Personen eines gemeinsamen Haushalts ist jedoch kein Abstand erforderlich. Dazu befinden sich auf den Kirchenbänken Markierungen. Bitte halten Sie nach wie vor zwingend den notwendigen Sicherheitsabstand ein.

III.  Hl. Messe

  • Auf Grund des erhöhten Partikelausstoßes beim Singen ist Volksgesang zulässig, allerdings etwas eingeschränkt von der Liederanzahl.

  • Um eine Infektion so gut es geht zu vermeiden, ist auf größtmögliche Hygiene zu achten. Einrichtungsgegenstände und Gottesdienstutensilien können benutzt werden; falls allerdings unmittelbar nach dem Gottesdienst ein weiterer stattfindet, müssen die Gegenstände mitsamt der Kirchenbänke desinfiziert werden.

  • Bitte waschen Sie sich schon zu Hause vor dem Kirchenbesuch gründlich die Hände und desinfizieren Sie diese direkt vor dem Betreten des Gotteshauses.

  • Das Betretender Kirche erfolgt während der Gottesdienste über den Haupteingang. Die Kirchentüren sind offen, sodass sie nicht berührt werden müssen. Achten Sie beim Betreten der Kirche auch zwei Meter Sicherheitsabstand.

  • Beim Vorbeigehen am leeren Weihwasserbecken kann ein Kreuzzeichen gemacht werden.

  • Kollekte: Körbchen werden an den Eingängen aufgestellt, sodass sie ohne Berührung benutzbar sind.

  • Friedensgruß: Das Reichen der Hand unterbleibt.
  • Zur Maskenpflicht (s. unter I. Allgemeines)

 

IV.  Teilnahme an der Kommunion

  • Der Priester wird unter Wahrung größtmöglichen Abstands zur Kommunikantin/zum Kommunikanten die Hl. Kommunion austeilen, in der Weise, dass er den Leib Christi mit größtmöglichem Abstand in die ausgestreckte Hand des/der Kommunikanten/in legen kann, vor der er unterhalb dieser die Hl. Kommunion spendet.

  • Der Kommunionspender hat sich vorher die Hände desinfiziert.

  • Gehen Sie bankweise und nur über den Mittelgang zur Kommunion und kehren Sie in Auloh auf den Seitengängen wieder in die Bank zurück. In Frauenberg bitte erst in den Mittelgang treten, wenn die vorhergehende Reihe wieder auf den Platz zurückgekehrt ist. Halten Sie dabei mindestens 1,5 Abstand zu Ihrem Vordermann ein. Auch wenn Sie nicht zur Kommunion gehen, treten Sie bitte gemeinsam aus der Bank zum Mittelgang, lassen Sie die Leute, die zur Kommunion möchten, an sich vorbei.

  • Zur Mundkommunion: es gelten stets die aktuellen Anweisungen der Diözese.

 

V.  Zur Verfügung stehende Plätze

Folgende Auflage ist angesichts der derzeit gegebenen Infektionsgefahr zwingend vorgeschrieben und nicht diskutabel. Deren Umsetzung fällt uns als Pfarrei aber nicht leicht, da wir auf der einen Seite niemanden ausschließen wollen, auf der anderen Seite jedoch an die staatlichen und diözesanen Vorgaben gebunden sind, um überhaupt die Kirche für den Gottesdienstbesuch öffnen zu dürfen:


Für jede Kirche gilt eine Zugangsbeschränkung, die den nötigen Abstand zwischen den Teilnehmenden garantiert. […] Die Plätze in der Kirche werden nach diesen Regeln bestimmt und weithin sichtbar gekennzeichnet durch Aufkleber, Zettel oder Ähnliches. Es sollte verhindert werden, dass sich beim Betreten oder Verlassen der Sitzbank eine zu große Nähe zwischen Personen ergibt. Ein Ordnungsdienst wird dringend empfohlen.“


Pfarrkirche St. Vinzenz, Landshut-Auloh

Die maximale Anzahl an Einzelplätzen umfasst 63 Personen.

Filialkirche Maria Heimsuchung, Frauenberg

Aufgrund einer etwas anderen Architektur und mehr zur Verfügung stehenden Sitzplätzen ist im Moment eine Platzreservierung nicht notwendig. Allerdings muss auch hier durch einen Ordnungsdienst die maximale Anzahl an Einzelplätzen auf 50 Personen beschränkt werden.


VI. Für beide Kirchen gilt:

  • Es muss verhindert werden, dass sich beim Betreten oder Verlassen der Sitzbank eine zu große Nähe zwischen Personen ergibt. Die Sitzplätze sind nach den diözesanen Vorgaben festgelegt und gekennzeichnet worden. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des Ordnungsdienstes und nehmen Sie zügig Ihre Plätze ein. Die Kirchenbänke werden entsprechend der Nummerierung möglichst von vorne nach hinten aufgefüllt und in umgekehrter Reihenfolge wieder verlassen. Kommen Sie pünktlich und achten Sie stets auf die Wahrung eines Abstands von 1,5 Metern in alle Richtungen zu den anderen Gottesdienstbesuchern.

 

Bitte unterstützen Sie den liturgischen Dienst bei der Umsetzung der Vorgaben. Nur so können wir einen reibungslosen Ablauf des Gottesdienstes ermöglichen und auf eine annähernd würdige Weise feiern.


 Ihr

Pfarrer                           PGR-Sprecher                    Kirchenpfleger                 Kirchenpflegerin

David Golka                  Markus Mitschke               Siegfried Ramsauer          Maria Dollinger-Wackerl 

Die neuesten diözesanen Anweisungen des H.H. Generalvikars


17. Diözesane Anweisung (23.09.2021)
20210922_Anweisungen_Liturgie_17_Aenderung_Lesefassung.pdf (64.8KB)
17. Diözesane Anweisung (23.09.2021)
20210922_Anweisungen_Liturgie_17_Aenderung_Lesefassung.pdf (64.8KB)



Neueste Regelungen der Gottesdienste der Diözese - 3.9.2021
Regelung 3-9-2021.pdf (89.8KB)
Neueste Regelungen der Gottesdienste der Diözese - 3.9.2021
Regelung 3-9-2021.pdf (89.8KB)


15b Diözesane Anweisung (Ergänzung)
20210610_Anweisungen_Liturgie_15b_Aenderung_Lesefassung_Erg.pdf (62.19KB)
15b Diözesane Anweisung (Ergänzung)
20210610_Anweisungen_Liturgie_15b_Aenderung_Lesefassung_Erg.pdf (62.19KB)








14. Diözesane Anweisung (März 2021)


13. Diözesane Anweisung (März 2021)


12. Diözesane Anweisung vom 21.01.2021
20210121_Anweisungen_Liturgie_12_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (87.25KB)
12. Diözesane Anweisung vom 21.01.2021
20210121_Anweisungen_Liturgie_12_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (87.25KB)
Weihnachten - Staat und Kirche am 24.12.2020!
201216_Weihnachten_Staat_Kirche.pdf (189.14KB)
Weihnachten - Staat und Kirche am 24.12.2020!
201216_Weihnachten_Staat_Kirche.pdf (189.14KB)
Sternsiger-Aktion fällt aus!
20201216_Presse_Sternsinger.pdf (114.09KB)
Sternsiger-Aktion fällt aus!
20201216_Presse_Sternsinger.pdf (114.09KB)


10. diözesane Anweisung vom 9.12.2020
20201209_Anweisungen_Liturgie_zehnte_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (61.86KB)
10. diözesane Anweisung vom 9.12.2020
20201209_Anweisungen_Liturgie_zehnte_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (61.86KB)


9. diözesane Anweisung vom 1.12.2020
20201201_Anweisungen_Liturgie_neunte_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (60.76KB)
9. diözesane Anweisung vom 1.12.2020
20201201_Anweisungen_Liturgie_neunte_Aenderung_Korrekturfassung.pdf (60.76KB)


8. Diözesane Regelung vom 19.10.2020
20201016_Anweisungen_Liturgie_achte_Aenderung_Lesefassung.pdf (55.71KB)
8. Diözesane Regelung vom 19.10.2020
20201016_Anweisungen_Liturgie_achte_Aenderung_Lesefassung.pdf (55.71KB)


Diözese Regelung vom 16.10.2020
20201016_Anweisungen_Liturgie_siebte_Aenderung_Lesefassung.pdf (144.29KB)
Diözese Regelung vom 16.10.2020
20201016_Anweisungen_Liturgie_siebte_Aenderung_Lesefassung.pdf (144.29KB)


Diözesane Regelung vom 20.07.2020
20200720_Anweisungen_Liturgie_sechste_Aenderung.pdf (145.17KB)
Diözesane Regelung vom 20.07.2020
20200720_Anweisungen_Liturgie_sechste_Aenderung.pdf (145.17KB)



Dritte Diözesane Anweisung vom 29.05.2020
20200529_Anweisungen_Liturgie_Dritte_Aenderung_Text_durchgeschrieben.pdf (70.31KB)
Dritte Diözesane Anweisung vom 29.05.2020
20200529_Anweisungen_Liturgie_Dritte_Aenderung_Text_durchgeschrieben.pdf (70.31KB)





 




 

 


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos