Anmeldung zur Fahrt nach Fulda
Anmeldung Fulda.pdf (579.23KB)
Anmeldung zur Fahrt nach Fulda
Anmeldung Fulda.pdf (579.23KB)

 Herzliche Einladung zur Fahrt nach Fulda

 20. bis 22. März 2020



Herzliche Einladung zur Teilnahme am Pfarrausflug nach Fulda vom 20. - 22. März 2020


 

Fulda, gegründet 744, bietet Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze aus einer über 1250- jährigen Geschichte. In keinem Architekturführer fehlen der barocke Dom und die romanische Michaelskirche. Das Stadt- oder Residenzschloss, die Adelspalais, die Orangerie und weitere sehenswerte Palais bilden das Barockviertel, ein geschlossenes Ensemble von hohem städtebaulichem Wert, umgeben von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, versteckten Plätzen, Parks, Gärten, Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen.

 

Zu unserem Pfarrausflug im März sind alle Pfarrangehörigen

herzlich eingeladen.


 

Geplantes Programm/ Führungen:

Dom

Der Dom ist nicht nur das Wahrzeichen Fuldas, er ist vor allem die bedeutendste Barockkirche Hessens. Seit 1752 ist der Dom Kathedralkirche des Bistums Fulda. Die religiöse Bedeutung der Kirche ist durch das Bonifatiusgrab, das nach wie vor Ziel von Wallfahrten ist, noch heute aktuell.

Stadtschloss

Das barocke Stadtschloss wurde 1706-1714 als Residenz der Fürstäbte und späteren Fürstbischöfe erbaut. Die „Historischen Räume“ des Schlosses bieten einen Einblick in die Lebenswelt des Absolutismus. Im Schloss sind die bekanntesten Sammlungen Fuldaer und Thüringer Porzellans ausgestellt.

Michaelskirche

Die Michaelskirche entstand in den Jahren 819-822 als Kapelle des ehemaligen sich an dieser Stelle befindlichen Mönchsfriedhofs des Benediktinerklosters Fulda. Sie zählt mit ihrer noch aus karolingischer Zeit stammenden Krypta zu den bedeutendsten mittelalterlichen Sakralbauten Deutschlands.

 

Stadtrundgang

 

 Morgen- und Abendgebet im Kloster

 

 Eucharistiefeier im Kloster und im Dom zu Fulda


 

Unterkunft:

Kloster Frauenberg     (Am Frauenberg 1, 36039 Fulda, Tel. 0661/ 10950)

 

Das seit 1623 von den Franziskanern genutzte Kloster liegt in einem Park. Die Klosteranlage ist ein spätbarocker Bau mit einer künstlerisch wertvoll ausgestatteten Kirche. Ein eindrucksvoller Fußweg führt vom Stadtzentrum auf den Berg mit Kloster und Klosterkirche, der von weitem sichtbar ist. Für den Aufstieg entlang der alten Klostermauer wird der Besucher mit einem einmaligen Ausblick auf die Stadt Fulda und die umliegenden Berge von Rhön und Vogelsberg belohnt. Der Klostergarten ist als grüne Oase und Ort der Erholung für Besuche täglich geöffnet. Reserviert sind hier für uns 17 Einzel- und 5 Doppelzimmer.

 

Falls nicht anders gewünscht, werden- je nach Reihenfolge der Anmeldungen- erst die Zimmer im Kloster vergeben, weitere Einzel- und Doppelzimmer sind im                                                                          IBIS Fulda City Hotel (Kurfürstenstraße 1-3, 36037 Fulda, Tel. 0661/ 250560) reserviert.  

 


 

Ein Informationsabend zur Einstimmung findet am 20.02.2020 um 20.00h im Pfarrheim  St. Vinzenz statt!

 

Wir bitten um Anmeldung (auf der Rückseite) bis spätestens 22.12.2019



***

Anmeldeformular Fulda

20. - 22. März 2020


Pfarrei St. Vinzenz von Paul | Werraweg 4 | 84036 Landshut | Tel. 0871 / 53702

 

Ich / Wir  melden uns hiermit verbindlich für die Fahrt nach Fulda an.

 

Leistungen:

entweder Fahrt mit Zug (2. Klasse) bzw. ab 25 Teilnehmern im modernen Reisebus von Landshut- Hbf. nach Fulda. 2x Übernachtung im Kloster Frauenberg/ Fulda oder im Ibis Fulda City Hotel, jeweils incl. Frühstück. Im Reisepreis enthaltene Führungen: Stadtführung mit Besichtigung des Doms und der Bonifatiusgruft, Führung Schloss Fulda; Besichtigung der Michaelskirche (ältester Nachbau der Grabeskirche in Deutschland), Klosterbesichtigung, Möglichkeit der Teilnahme am Chorgebet…

 

Gesamtpreis / Einzelzimmer:     195 €* (pro Person)

Gesamtpreis / Doppelzimmer:    295 * (zwei Personen)

 

* Bitte beachten Sie, dass die Preise abhängig von der Teilnehmerzahl sind und der Gesamtpreis günstiger wird, je mehr Personen teilnehmen! Sofern noch Zuschläge und Rabatte gewährt werden, wird der zu viel bezahlte Betrag nach der Reise rückerstattet.

 

Ich bevorzuge eine Unterbringung im Ibis- Hotel:  ja / nein.

 

Bitte eine evtl. Reiserücktrittsversicherung selbst abschließen.

 

 

Wir bitten um Zahlung des vollständigen Reisepreises bis zum 22.12.2019 auf folgendes Konto:

 

Kath. Kirchenstiftung St. Vinzenz von Paul

IBAN: DE34 7439 0000 0006 6220 70          BIC: GENODEF1LH1

Verwendungszweck: „FULDA“









 

 
 
 
Anrufen
Email